Startseite
Gästebuch
2012
Aktuelles
2011
2010
Projekt 2010
2009
2008
2007
2006
Rouquie
Liquorice
=> Mein 3. Geburtstag
=> Mein 2. Geburtstag
=> Mein 1. Geburtstag
=> Bildergalerie von Liquorice
=> Therapien
=> Homöopathie
=> Osteopathie
=> Bioresonanz
=> Liquorice der Probant
Claire
Aktiv
Freunde
Bildergalerie
Kontakt & Impressum
 

Liquorice der Probant

Meine Zeit als Probant...


09. Januar    Wir werden Probant bei Tine Beck, einer Tierheilpraktikerin, die 5 Schüler zur Tierheilpraktikerin ausbildet. Gestern haben wir den Anamnesebogen erstellt...

Liquorice konnte nebenbei noch mit Amadeus (einem 6 Monate Golden Retriever) spielen.

12. Januar    Harte Zeiten brechen an... für 4 Tage gibt es nur Reis und Biodarm-Pulver zur Darmreinigung,

danach wird langsam wieder normales Futter dazugemischt. Nach 12 Tagen gibt es dann eine Art Gel zum Schleimwandaufbau.

14. Januar   Habt Ihr gesehen, wie wenig Futter wir nur bekommen? Wir haben Hunger und folgen Jedem, der in die Küche geht mit unserer Futterschüssel!



16. Januar    Hurra!!! Frauchen sagt ab heute gibt es schon wieder ein paar Kroketten zum Reis und sie würde auch die Ration etwas erhöhen!

20. Januar    Pah... von wegen Erhöhung der Futtermenge, auf die 5 Kroketten zum Reis können wir auch verzichten! Das bißchen was wir Fressen, können wir auch trinken! Zur Strafe muß Frauchen alle Nase lang mit uns raus - Liquorice pinkelt wie ein Stier :-).

Wir haben Hunger und bestimmt schon abgenommen!!! Bitte schickt uns Carepakete!!!

Frauchen meint, wir müßten eigentlich langsam anfangen zu stinken (wegen der Entgiftung)... tun wir aber nicht!

Nagut, wenn sie unbedingt möchte, können wir uns ja morgen mal in ein bißchen Rehdung wälzen.  

01. Februar    Hurra, es gibt keinen Krümelreis mehr, wir finden zwar die Krokettenmenge noch sehr gering, dabei liegen wir schon wieder über den Herstellerangaben. Stinkepulver gibt es noch immer, aber das schmeckt uns ja auch sehr gut.

03. Februar    Nicht das uns die Menge reduziert wurde... wir werden auch noch zu Marathonspaziergängen verdonnert! Okay, die Jagd nach Fuchs und Rehen haben wir selber angezettelt (vor Schwäche sind wir aber max. 50m hinterher gelaufen). Der Einzige der glücklich und zufrieden zu Hause ankam war Rouquie (der Roadrunner)!



10. Februar    Wir haben Nachforschungen in der Geneologie von mir erstellt und sind über ein paar Krankheiten gestolpert. Ob diese nun an mich vererbt wurden???

14. Februar    Sorgen macht uns immernoch der große Durst... Aber der nächste Termin bei Tine ist am Donnerstag! 

21. Februar   kaum als Probant begonnen, ist meine Zeit auch schon vorbei... mit großem Bedauern hat mich Tine in die Schulmedizin zurück geschickt. 

Sie meinte noch, sie hätte selten so brave und liebe Probanten gehabt und ob wir ggfs. mal zum Puls messen üben vorbeikommen würden... natürlich für eine angemessene Bezahlung in Form von LECK

Nach reichlichen Forschungen und Diskussionsrunden bis nach Amerika (man - bin ich ein schwieriger Fall) scheint alles mit meinen Genen zu tun zu haben. 

Wir werden jetzt einen Termin beim Tierarzt vereinbaren, welcher auch mit Tine Rücksprache halten wird. 

25. Februar   mir wurde literweise Blut abgezapft und ins Labor eingeschickt...

Wir werden Euch an dieser Stelle weiter über Liquorice Wohl informieren...


März   der Allergietest hat nach wie vor eine starke Haustaub-Milbenallergie bestätigt... aus dem eingeschickten Blut wird nun ein Serum hergestellt und wir werden eine Desensibilisierung vornehmen... hoffentlich bringt es Erleichterung!

31. März   Das Serum ist da und wird nun täglich unter die Haut gespritzt - heute 0.2ml!

01. April   unter Anleitung des TA hat Frauchen mich gespritzt diesmal 0.4 ml!

02. April   Frauchen hat mir zu Hause 0,6ml gespritzt

03. April   Frauchen hat mir zu Hause 0,8ml gespritzt

04. April   Die Enddosis ist erreicht, wir waren zur Kontrolle beim TA und mir wurden 1,0 ml gespritzt... ab jetzt wird 1x pro Woche 1,0ml gespritzt

Bilden wir es uns nur ein, oder juckt es wirklich weniger???

15. April   Derzeit spritzen wir nur alle 2 Wochen, danach wird auf alle 3 Wochen reduziert. Leider ist der Juckreiz derzeit wieder sehr stark!

30. Juni    jetzt spritzen wir nur noch alle 3 Wochen, eine Besserung ist nicht eingetreten

04. Oktober die Desensibilisierungsphase ist durch, leider Erfolglos :-( .
Derzeit behandeln wir gegen die Demodex-Milbe, obwohl alle Tests negativ waren (aber Demodex soll schwer erkennbar sein?)!




Heute waren schon 11 Besucher (17 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=