Startseite
Gästebuch
2012
Aktuelles
2011
2010
Projekt 2010
=> 25.04. Donaumoos
2009
2008
2007
2006
Rouquie
Liquorice
Claire
Aktiv
Freunde
Bildergalerie
Kontakt & Impressum
 

Projekt 2010

"
Projekt 2010

Da ich von den Setterschnuten und Christiane mit Bibo genötigt wurde meine HP auch Projekt 2010 tauglich zu machen... erfülle ich diesen Wunsch natürlich prompt. Da es sich bei dabei um ein Projekt handelt, was uns das ganze Jahr in Anspruch nehmen wird, habe ich mich entschlossen ihm einen eigenen Punkt auf meiner HP zu widmen, damit Ihr unser Projekt leichter verfolgen könnt.

16. Februar 2010

Da ich als Einzige von uns 3 bereits den Fahrradhänger seit Liquorice habe, mache ich mir derzeit weniger Sorgen um die Hängergewöhnung, obwohl gerade Rouquie nicht einsieht wieso er sich im Hänger ziehen lassen sollte und nicht selber laufen darf. Es sei denn es fällt ein Schuss in nächster Nähe, dann sucht er sogar Platz in Claire's Hänger.

Außerdem verschiebt sich das Trainingslager auf Grund der Wetterlage anscheinend auch noch ein wenig. Daher bin ich anscheinend eher für den organisatorischen Teil zuständig?! Und bin bereits auch auf einige hilfreiche Tipps zur Streckengestaltung gestoßen.

Über weitere Tipps und Gedanken zu Radtouren würden wir uns allerdings sehr freuen, schreibt uns doch Eure Erfahrungen ins Gästebuch oder per Mail.

Unsere derzeit größten Gedanken kreisen natürlich um die Hunde.
  • Sollte man die Jungs an Hundeschuhe gewöhnen?
  • Wieviele km pro Tag kann ein Setter laufen?
  • Schaffen die Jungs auch mehrere Tage am Stück?
  • Kommen wir mit 3 bzw. 6 Hunden problemlos in Unterkünften an der Strecke unter...
  • ... diese und viele weitere Fragen werden wir aber wohl erst klären können, wenn der Schnee getaut ist und wir mit dem Training starten.
Derzeit üben wir uns in Schneemärschen,


Eisschwimmen und ab dem 23.2. gehe ich ins Ganzkörpergymnastiktraining (okay...den Kurs besuche ich eigentlich regelmäßig). 

23.02.2010 Wir nutzten die Schneepause zur ersten Radtour. Nach nur 5km waren wir alle 3 erledigt :-), denn Frauchen ließ uns laufen und sich ziehen!!!



02.03.2010 Heute steigerten wir uns auf 8 km... da es diesmal aber ohne Leine durch den Wald ging, waren wir doppelt so schnell und nur halb so erledigt.

21.03.2010 Nachdem wir den ganzen Tag auf der Autobahn verbracht haben... wollten wir noch eine schnelle Powerrunde mit dem Rad machen... ich wollte wohl zu viel, denn wir steigerten uns auf knapp 10km... hätte ich vorher die Abkürzung genommen, wären wir vor dem Regenschauer zu Hause gewesen. So kamen wir 3 platternaß zu Hause an. Ich hoffe nur, auf unserer Tour bleibt uns Regen erspart... denn die letzten km im Regen fanden wir gar nicht toll. Die Jungs liefen ganz langsam und schüttelten sich alle 3 Schritte! Liquo's linkes Knie scheint ihm nach einer längeren Stecke weh zu tun... das muss beobachtet werden. Bisher zeigte er keine Probleme während den Radtouren... aber derzeit ist er sowieso zum flitzer geworden!

25.03.2010  Kurze Trainingsstecke für die Jungs... hartes Training für mich... denn ich hatte Claire im Hänger mit und bin anschließend mir ihr noch weiter gefahren... Größte Schwierigkeit der Leipheimer Stadtberg.

27.03.2010  Bei durchwachsenem aber trockenem Wetter sind wir durch den Wald bis Günzburg und auf dem Donaudamm wieder zurück (knapp 12km in 1 Std). Der Hänger läuft auf Asphalt viel angenehmer und leichter als auf dem Waldboden... Liquo hinkte wieder hinten links... blöd... das schränkt mich im Training nun nochmal ein, denn ich hatte gehofft er würde das regelmäßige Training gut mitmachen.

10.04.2010
Diesmal gingen wir erneut auf die Strecke... da sich Liquorice ja als unangenehmer Radbegleiter entpuppt hat (er läuft ohne Rücksicht einem direkt vors Rad, er zieht an der Leine wie gestört usw.) Haben wir diesmal neben dem Kinderhänger (Claire hatte ihre Freundin Annabell mit) auch den Hundehänger ans Rad gespannt. Liquo sollte also statt an der Leine in den Hänger und dort wo er im Freilauf nebenherspringen konnte seine eigenen Pfoten nutzen. Obwohl er den Hänger ja seit klein auf gewohnt ist, findet er ihn immer noch doof und lag in den höchsten Tönend jammernd im Hänger. Kurz vor Günzburg, zu seiner Sicherheit sollte er an der stark befahrenden Straße wieder in den Hänger, ging er mit dem Kopf durch die Wand... Leider hielt der Hänger seinem Kopf nicht stand und die Naht riss auf. Ich bin begeistert... nun muss ich mal schauen, wie ich den Hänger bis zum Startschuss vom Projekt 2010 wieder repariert kriege. Lars hat dann die Abkürzung zurück genommen, während Rouquie und ich uns bergauf quer über's Feld gequält haben um Annabell nach Hause zu bringen. Unsere Tour war 15km lang und wir kamen trotzdem recht entspannt zu Hause an... obwohl der Feldweg echt blöd war.

25.04.2010 Wir haben die 20km geknackt und das Donaumoos erkundet.

Das Donaumoos bietet uns von da an, ein häufiges Radtourziel... leider nicht immer mit Kamera.

Leider nimmt Liquorice derzeit nicht am Training teil, weil er sich eine Scherbe in die Pfote getreten hat... aber es heilt sehr gut.

Juli Seidem wir aus dem Urlaub zurück sind, ist auch bei uns der Sommer angekommen... eigentlich ist es ja zu warm, um sich überhaupt zu bewegen. Nur morgens ist die Luft noch schön kühl und weil die 2 Beiner derzeit so wenig Zeit haben, machen wir morgens eine Trainingsrunde. Wir fahren zwischen 20 und 60 Minuten bzw. knapp 10km. Das ist zwar eigentlich nicht unser Tagesziel, aber dafür fahren wir täglich und ein Marathonläufer übt ja auch nicht täglich die große Strecke.

13.07. Wir waren im Kammeltal
 
18.07. Wir haben die 30km geknackt - es stellt sich leider raus, dass beide Setter nicht einsehen wieso sie in den Hänger sollten.

25.07. 10 Hundejahre sind schon ein schönes Alter... leider scheint Rouquie so lange Touren kurz hintereinander nicht zu vertragen.

14.09. Nachdem wir weiterhin viel trainiert haben, bestätigt sich immer mehr, das aufeinander folgende Touren nichts mehr für Rouquie sind... daher klinken wir uns leider aus Projekt 2010 aus. Wir hatten jedoch einen sehr spannenden Trainingssommer und haben unsere Umgebung sehr gut und neu entdeckt. Und werden natürlich auch weiterhin am Ball bleiben.

19.09. Der Tag des Radels findet bei uns statt... nähere Infos 

Heute waren schon 2 Besucher (8 Hits) hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=