Startseite
Gästebuch
2012
Aktuelles
2011
2010
Projekt 2010
2009
2008
2007
2006
Rouquie
Liquorice
Claire
Aktiv
Freunde
Bildergalerie
Kontakt & Impressum
 

Aktuelles

"

16. Mai
Rouquie's Geburtstag
Nun ist es soweit Rouquie feiert heute seinen 12. Geburtstag... ich kann es kaum glauben. Natürlich ist er älter geworden, aber wer ihn sieht würde ihn niemals auf 12 schätzen. Aber was schenkt man seinem Hund zum 12. Geburtstag; nunja, es ist wie bei uns Menschen... mit den Jahren hat man alles und kann auf großen Action verzichten. Deshalb gibt es dieses Jahr etwas für das leibliche Wohl. Gleich heute morgen gab es eine neue Frisur (er hätte drauf verzichten müssen, denn auch nach 12 Jahren findet er Haarpflege einfach lästig), im Anschluss gab es eine Entspannungsmassage, die ihm schon mehr zugesagt hat. Natürlich gab es wie in jedem Jahr ein Geburtstagsständchen, auch wenn das bei einem tauben Hund nur wenig Sinn macht, war Claire nicht davon abzubringen für ihn zu singen - gefolgt von einem leckerem Frühstück mit Quark und als Schmankerl obendrauf noch eine Straußensehne. Da das Wetter leider etwas zu wünschen übrig lässt, wird der Spaziergang auf die übliche Weise ablaufen, aber vielleicht finden wir ja ein paar Enten, sodass er doch noch zu seiner extra Schwimmrunde kommt :-)
Happy birthday lieber Rouquie und bleib noch lange so fit bei uns!

"

15. Februar

Eine kleine Geschichte aus dem Zusammenleben mit älteren Hunden

Hier nur eine der zahlreichen Dinge, über die ich mich an meinem älteren, fast tauben, starrsinnigen Gorden täglich erfreuen darf.

 

Es war einmal ein junger Jagdhund, der fand auf jedem Spaziergang ein Wildtier. Mal war es ein Hase, dann wieder ein Reh… in Wassernähe auch gerne eine Ente und wenn’s sonst nichts gab, mussten halt die Vögel des Waldes herhalten. Als dieser überaus eifrige Jäger älter wurde, kamen auch die Wehwehchen, die Augen sehen nicht mehr so gut, das Hören wird von Tag zu Tag schlechter aber zum Glück klappt die Nase noch ausreichend gut, wobei auch die schon mal besser war.

 

Seinem jüngerem Kumpel vertraute er nie, doch nun merkt er langsam, dass auch dessen Nase nicht die schlechteste ist und das es sich lohnt mal vorbeizuschauen wenn die Rute sich im Wind wie ein Propeller dreht. Auch wenn dies manchmal nur für ein paar Eisschollen im Wasser passiert. So erlebt auch er noch den einen oder anderen erfolgreichen Tag, wenn das Häschen aus dem Gebüsch direkt auf ihn zu kommt.

 

Neulich stöberte er gar intensiv in einem Gebüsch und ich hielt mir den Bauch von lachen, als der Hase leise und vorsichtig aus der anderen Seite kam und von dannen hoppelte. Dies wurde allerdings gestern noch getoppt! Als ich die 2 losmachte, Rouquie erstmal ausgiebig Pipi machte (in meine Richtung gedreht), während Liquorice schonmal die Enten aufscheuchte. Doch selbst das laute quak-quak der hinter ihm vorbeifliegenden 2 Enten und 1 Hund hat er nicht mehr bemerkt.

 

 

Oh man, wie entspannt werden doch meine künftigen Spaziergänge… ich muss nur noch drauf achten, der wir nicht anders abbiegen und er uns aus dem Blick verliert… denn rufen klappt ja nun nicht mehr.



Heute waren schon 2 Besucher (20 Hits) hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=